Außenansicht der Privatpraxis für Psychotherapie Karin Vogel

Bitte beachten Sie den wichtigen Hinweis, dass es sich bei meiner Praxis um eine Privatpraxis für Psychotherapie handelt. Privatpraxis heißt, dass die gesetzlichen Krankenkassen die Leistungen eines Heilpraktikers für Psychotherapie gewöhnlich nicht tragen. Die gesetzlichen Kassen bestehen auf einen ärztlichen Psychotherapeuten oder einen psychologischen Psychotherapeuten. In seltenen Fällen gibt es Ausnahmegenehmigungen der gesetzlichen Kassen, dass Sie auch eine Privatpraxis aufsuchen dürfen. Gerne erteile ich Ihnen dazu weitere Auskunft telefonisch und gebe Ihnen gerne Tipps.

Ob Ihre private Krankenversicherung die Leistungen erstattet (ganz oder auch nur teilweise) hängt von Ihrem individuell vereinbarten Versicherungstarif ab. Bitte fragen Sie hierzu am besten vorher bei Ihrer Krankenkasse nach, um Überraschungen zu vermeiden.

Sie erhalten selbstverständlich eine Rechnung mit Diagnose, um diese ggf. bei Ihrer privaten Krankenversicherung einzureichen.

Im Zweifelsfall sind die Kosten der Behandlung bei mir von Ihnen als Selbstzahler zu tragen.

Bei der ersten Sitzung werde ich Ihnen ein “Patientendatenblatt” zum Ausfüllen vorlegen. Dieses enthält die persönlichen Daten und Ihre Adresse für die Rechnungsstellung sowie einige Angaben über Ihre medizinische Historie. Ich bitte Sie auch um Ihre Zustimmung, dass ich Ihnen die Rechnung jeweils am Monatsende per E-Mail (als pdf-Anhang) zusenden darf. Das ist die einfachste und umweltschonendste Variante. Selbstverständlich können Sie aber die Rechnung auch per Post zugesendet bekommen, wenn Ihnen dies lieber ist.

Auf den Datenblatt bitte ich Sie ebenfalls um die Zustimmung zur DSGVO. Selbstverständlich werden Ihre Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Zudem werden Sie auf die Modalitäten der Kostenpflicht und Zahlung hingewiesen. Kostenpflicht besteht ab der ersten Sitzung. Die Zahlung kann jeweils direkt nach der Sitzung in bar oder mit EC-Karte erfolgen.

Kontaktieren Sie mich gerne, wenn Sie dazu Fragen haben sollten.  Kontakt

In Zeiten von Corona / COVID-19 wird häufig auch die Frage gestellt: besteht in der Praxis Maskenpflicht? – Meine Antwort: die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen. Wir werden bei den Sitzungen ca. 2,50 Meter auseinander sitzen. So ist ausreichend Abstand gewahrt, so dass das Tragen einer Maske nicht zwingend notwendig ist. Wenn Sie sich aber mit Maske wohler fühlen, können Sie diese gerne tragen.

Bitte beachten Sie außerdem:

Ich bitte um Ihr Verständnis, dass ich nicht abgesagte Termine mit einer Aufwandspauschale berechnen muss.

Absagen mindestens 24 Stunden vor dem Termin sind kostenfrei. Weniger als 24 Stunden vorher werden 50% des üblichen Stundensatzes berechnet.

Bei Absagen weniger als 2 Stunden vorher oder nicht stornierten Terminen werden 100% des Stundensatzes in Rechnung gestellt.

 

Meine Referenzen und Bewertungen finden Sie zum Beispiel auf jameda: Link